Rechenzentrumsexperten nahmen Kurs auf die Zukunft

Frankfurt am Main, 24. Juni 2014 – Etwa 100 Teilnehmer gingen an Bord der MS Nautilus zum Expertentreff / Networking.

zeichnung

E-TEC POWER MANAGEMENT GMBH informierte zusammen mit den Partnern „Dätwyler Cables GmbH“, „Schäfer IT-Systems GmbH“, „Stulz GmbH“ und „Wagner Group GmbH“ über die neuen Trends rund um den Rechenzentrumsbau inklusive aller dazugehörigen Gewerke.

Im Vordergrund standen die Themen:

Die Zukunft der Rechenzentren in Deutschland
Skalierbarkeit von RZ/RZ-Umbau
Planung und Bau von kleinen RZ und Serverräumen
Service und Wartung im RZ

Dr. Béla Waldhauser, CEO der Telehouse Deutschland GmbH sowie Leiter der eco Kompetenzgruppe Datacenter Infrastruktur eröffnete den Thementag mit dem Vortrag: ‚Die Zukunft der Rechenzentren in Deutschland’.

Gerhard Leo Büttner, Geschäftsführer der DIM Datacenter Infrastructure Munich GmbH referierte zum Thema: Planung und Bau von kleinen Rechenzentren und Serverräumen.

Die Veranstaltungsreihe ‚Das 5 Sterne Rechenzentrum PLUS’ erlebt wachsenden Zuspruch. Dieses Jahr lösten Podiumsdiskussionen reine Vorträge ab. So blieb mehr Raum für praxisnahe Fragen und Antworten.

besprechung

Mitwirkende der Podiumsdiskussionen waren:

Heiko Knell und Thomas Gehrke (Dätwyler Cables GmbH), Peter Wäsch (Schäfer IT Systems GmbH), Roger Bellof (Stulz GmbH), Peter Clauss und Michael Leibner (Wagner Group GmbH), Karl-Heinz Steffens und Michael Hallen (E-TEC Power Management GmbH)

Die Moderation übernahm Roland Broch, eco e.V.

Die Podiumsdiskussionen wurden positiv und angeregt von den Teilnehmern angenommen. Auch in den Pausen bestand für die Gäste genügend Zeit für einen informellen Erfahrungsaustausch.

Die Veranstaltung schloss mit einem Abendessen und weiteren interessanten Gesprächen vor dem Hintergrund der Frankfurter Skyline.

Leave a Comment